AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Mission Service – Peter Suessengut LLC für Dienstleistungen im geschäftlichen Verkehr

§1 Geltungsbereich

(1) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Mission Service – Peter Suessengut LLC gelten für alle Angebote, Leistungen und Lieferungen aus Dienst- und Serviceverträgen aller Art.

(2) Leistungen, die die Mission Service – Peter Suessengut LLC für Unternehmen im Sinne des § 14 BGB erbringt, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingen. Die Wirksamkeit von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Auftraggebers / Kunden wird ausgeschlossen.

Eine Abweichung hiervon bedarf zwingend einer schriftlichen Vereinbarung.

§2 Zustandekommen eines Vertrages

(1) Ein Vertrag kommt in der Regel zustande, wenn der Auftraggeber online mit Unterschrift ein Angebot der Mission Service – Peter Suessengut LLC angenommen hat.

(2) Ist ein Vertrag nach § 2 Abs. 1 AGB zustande gekommen, erhält der Auftraggeber / Kunde per Mail eine Rechnung, verbunden mit einer schriftlichen Auftragsbestätigung.

Der Auftraggeber / Kunde ist im Gegenzug verpflichtet, der Mission Service – Peter Suessengut LLC unverzüglich ein ausgefülltes und unterzeichnetes SEPA-Lastschrift-Mandat zu erteilen, außer es wurde eine andere Vereinbarung zur Zahlung getroffen.

§3 Vertragsinhalte

(1) Vertragsinhalte sind in der Regel Beratungs- und Coachingleistungen, die die Mission Service – Peter Suessengut LLC  mit Finanz- und Versicherungsmaklern vereinbart, um diese beim Aufbau eines Servicekonzeptes für ihre Kunden zu unterstützen.

(2) Wünscht der Auftraggeber / Kunde Regelungen, die von einem Angebot der Mission Service – Peter Suessengut LLC abweichen, so werden diese nur wirksam, wenn sie von der Mission Service – Peter Suessengut LLC schriftlich bestätigt werden.

Gleiches gilt für vom Auftraggeber / Kunden vorgegebene Termine und Zielvorstellungen.

§4 Zahlungen

(1) Zahlungen dürfen mit schuldbefreiender Wirkung nur an die Mission Service – Peter Suessengut LLC geleistet werden.

(2) Zahlungen werden nach erteilter Rechnungslegung sofort in voller Höhe fällig, es sei denn, es ist vertraglich eine abweichende Regelung getroffen worden.

(3) Die Mission Service – Peter Suessengut LLC ist berechtigt, alle mit dem Auftraggeber/Kunden vereinbarten Leistungen abzurechnen, auch wenn der Auftraggeber/Kunden Leistungen, die vereinbart sind, nicht in Anspruch nimmt.

(4) Die mit dem Auftraggeber / Kunden vereinbaren Leistungen werden grundsätzlich durch die Mission Service – Peter Suessengut LLC erst erbracht, wenn der Ausgleich einer fälligen Zahlung durch den Auftraggeber / Kunden erfolgt ist.

§5 Gewährleistung

(1) Die Dienstleistungen der Mission Service – Peter Suessengut LLC werden sorgfältig vorbereitet und nach bestem Wissen durchgeführt. Sie übernimmt jedoch keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Fehlerfreiheit.

(2) Die Mission Service – Peter Suessengut LLC haftet nur für Schäden, die durch ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln von ihr verursacht wurden. Die Höhe eines Schadens bleibt in jedem Haftungsfall auf den Auftragswert beschränkt. Eine weitergehende Haftung wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Die Haftung für Schäden, die aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren, bleibt davon unberührt.

§6 Urheber- und Nutzungsrechte

(1) Alle urheberrechtlichen Nutzungsrechte an überlassenen Sachen und Inhalten, wie bspw. Coaching, Unterlagen und Coachinginformationen, verbleiben bei der Mission Service – Peter Suessengut LLC. Dem Auftraggeber / Kunden wird lediglich im Rahmen des Auftrags auf die Dauer der Geschäftsbeziehung ein zeitlich sowie inhaltlich beschränktes, nicht übertragbares und widerrufliches Recht eingeräumt, die angebotenen Leistungen zu den im Angebot oder Vertrag beschriebenen Bedingungen und Verwendungszwecken zu nutzen. Eine anderweitige und/oder weitergehende Nutzung oder Verwertung ist ausgeschlossen. Dem Auftraggeber / Kunden ist es insbesondere untersagt, die Leistungsinhalte zur Weitergabe an Dritte zu vervielfältigen. Ausgenommen ist die Vervielfältigung zum Zwecke der eigenen Datensicherung.

(2) Der Auftraggeber / Kunde hat etwaige, ihm von der Mission Service – Peter Suessengut LLC übermittelte Zugangsdaten, wie Anschlusskennungen, persönliche Kennwörter, Zugangscodes vor dem Zugriff Unbefugter geschützt aufzubewahren.

§7 Referenznennung

Der Auftraggeber / Kunde räumt der Mission Service – Peter Suessengut LLC das Recht ein, ihn in jedem Medium als Referenz zu benennen. Dies umfaßt auch die Nennung und Benutzung evtl. geschützter Bezeichnungen oder Logos. Eine Verpflichtung der Mission Service – Peter Suessengut LLC zur Referenzbenennung besteht jedoch nicht.

§8 Allgemeines

(1) Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, oder eine Lücke enthalten, bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Parteien sind in einem solchen Fall verpflichtet, eine unwirksame Bestimmung durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. Das gilt auch für das Füllen etwaiger Vertragslücken.
(2) Von den vorstehend genannten Bestimmungen abweichende oder zusätzliche Vereinbarungen sind nur wirksam in Form einer schriftlichen Zusatzvereinbarung zu dem von den Parteien geschlossenen Vertrag, in dem auf die abgeänderten Bedingungen Bezug genommen wird. Auch die Abänderung dieses Schriftform-erfordernisses bedarf der Schriftform.

(3) Alleiniger Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle Verpflichtungen und Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis sowie über die Wirksamkeit eines Vertrages, ist, wenn der Kunde Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, der Ort des Kunden.

(4) Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
Scroll to Top

Du willst wissen, wie auch Du Servicemakler werden kannst? Schreib uns einfach.